Erster Advent

Erstellt am 28.11.2020

Nicht „Drei, zwei, eins, meins“, sondern „Eins, zwei, drei vier, Weihnachten feiern wir“: Mit dem ersten Advent am Sonntag, 29. November, beginnt die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest und zugleich das neue Kirchenjahr.

In der Lutherkirche ist der Beginn der Adventszeit nicht zu übersehen: Im Gottesdienst am Sonntag (10.30 Uhr) wird die erste Kerze am großen Adventskranz, der neben dem Altar steht, brennen. Und hoch oben vor dem Orgelprospekt hängt der große Adventsstern.

Der beleuchtete Adventsstern symbolisiert den Stern von Betlehem, der zur Geburt Jesu am Himmel aufging und in der Heiligen Nacht für die Hirten zum Wegweiser zur Krippe wurde. So führt heute der Adventsstern auch uns sichtbar auf Weihnachten hin.

Küsterin Angelika Kilsch, Lothar Dickel und Baukirchmeister Stephan Haack haben am Freitag den Stern in der Lutherkirche in Position gebracht. Und haben es dabei mit einem Schwergewicht zu tun gehabt. Was die wenigsten ahnen und wissen: Rund 18 Kilogramm wiegt der Herrnhuter Stern der Evangelischen Kirchengemeinde Altena. Und sieht doch so aus, als sei er schwebend leicht – hoch oben vor dem Orgelprospekt des Barockaltars der Lutherkirche.

Text und Foto: Carsten Menzel