40 Tage – 40 Lieder

Erstellt am 12.02.2021

Ein Fastenkalender der Evangelischen Kirche

„Singt Gott aus vollem Herzen Psalmen, Hymnen und geistliche Lieder.“ So lautet eine Ermutigung aus dem Kolosserbrief der Bibel. Gern würden die Christen auch in ihren Gottesdiensten wieder Gott mit fröhlichem Gesang loben. Seit knapp einem Jahr ist dies nun schon nicht mehr möglich. Der Gemeinde- und Chorgesang fehlt. Darum soll es in diesem Jahr einen Online- Fastenkalender geben, der unter dem Motto steht #40tage #40lieder. Bei Facebook, Instagram und via WhatsApp werden jeden Tag von Aschermittwoch bis Ostermontag je ein Bild und ein Text zu einem biblischen Lied gepostet. Dabei soll entdeckt werden, wie unterschiedlich und vielfältig die biblische Liedauswahl ist. Es bieten Anknüpfungspunkte für das eigene Leben. 

Die Bibel bietet mit den Psalmen nicht nur ein ganzes Liederbuch, sondern sie berichtet auch davon, wie unterschiedliche Menschen ihren Glauben mit Liedern teilen: Mose und Mirjam besingen die Rettung aus dem Schilfmeer. Hanna ein Loblied und Jeremia ein langes Klagelied. Später tun es ihnen Maria, Simeon, Paulus und Silas im Gefängnis und manch andere nach. Nicht zu vergessen die beiden unbekannten Verliebten, die sich gegenseitig im Hohelied überschwängliche Liebeslieder zu singen.

 

Wie schon in der Adventszeit besteht die Möglichkeit sich den täglichen Mutmach-Impuls per WhatsApp auf das Handy schicken zu lassen. Wer daran interessiert ist, wende sich bitte an Sonja Claßen, 015789511393.