Voranmeldung für Gottesdienste an Heiligabend

Erstellt am 11.12.2020

Für die Gottesdienste an Heiligabend bitten wir um Anmeldung. Die Voranmeldung ist notwendig, um die Corona-Schutzvorgaben auch an diesen stets gut besuchten Gottesdiensten einhalten zu können und möglichst jedem an diesem besonderen Tag auch einen Gottesdienstbesuch zu ermöglichen.

Insgesamt bietet die Innenstadt-Gemeinde vier Gottesdienste am 24. Dezember an, drei davon in der Lutherkirche und einen unter freiem Himmel auf dem Kirchplatz:

·         um 14.30 Uhr einen Mehrgenerationen-Gottesdienst (Lutherkirche, Pfr. Dr. Sadrack Djiokou) in einfacher Sprache für junge Familien und Senioren mit einem Kleinkrippenspiel,

·         um 16.30 Uhr ein Open-Air-Gottesdienst (Kirchplatz, Pfr. Dr. Sadrack Djiokou) unter Beteiligung eines Projektchors als Erlebnis für die ganze Familie,

·         um 18 Uhr eine Christvesper (Lutherkirche, Pfrn. Gudrun Vogel) als klassischen Festgottesdienst zu Heiligabend und

·         um 23 Uhr eine Christmette (Lutherkirche, Pfr. Dieter Claßen, Katharina Voss und Johannes Claßen) als meditativen Gottesdienst für alle, die zur Ruhe kommen wollen.  

Wegen der Abstandsregel innerhalb der Corona-Auflagen ist der Platz in der Lutherkirche wie auch dem Kirchhof in diesem Jahr begrenzt und die Kirchengemeinde darf eine maximale Besucherzahl nicht überschreiten. Deshalb ist eine Anmeldung im Vorfeld unbedingt notwendig; dabei werden auch gleich die Sitzplätze in der Kirche und der Standort auf dem Kirchplatz zugeteilt.

Die Anmeldung ist ausschließlich telefonisch möglich: Jeder hat einen Festnetzanschluss und/oder ein Mobiltelefon. Mit einer telefonischen Anmeldung wird also niemand ausgeschlossen. Die Anmeldung ist zu folgenden Zeiten möglich:

·         Freitag, 18. Dezember, zwischen 16 und 19 Uhr

und

·         Samstag, 19. Dezember, zwischen 10 und 13 Uhr        

Vorher und danach sind die Leitungen für eine Anmeldungen nicht freigegeben.

Die Rufnummern des Gemeindebüros lauten: (0 23 52) 28 90 und 28 99.

Mit der Anmeldung werden auch, selbstverständlich unter Einhaltung der Datenschutzvorschriften, die Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher erfasst, wie sie die Corona-Auflagen vorsehen; es entfällt also ein umständliches Ausfüllung von Formularen vor den Gottesdiensten.

Während in der Lutherkirche bereits seit Beginn der Corona-Zeit in den Bankreihen die Sitzplätze und Freiräume gekennzeichnet sind, wird auch der Kirchplatz für den Open-Air-Gottesdienst in Steh- und Freiflächen eingeteilt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Altena freut sich auf schöne, weihnachtliche Gottesdienste, auf die auch in dieser besonderen Zeit die Menschen als gewohntes Weihnachtsritual nicht verzichten sollen.