Hofgottesdienst am Scheunerhaus

Erstellt am 31.07.2020

Am 30. Juli fand der erste Hofgottesdienst für die Bewohnerinnen und Bewohner des Ellen-Scheuner-Hauses Altena statt. Es war überhaupt der erste Gottesdienst für die Einrichtung seit der Cororna-Krise.

Das Team, bestehend aus GemeindeSchwester Claudia Sauer, Kantor Johannes Köstlin und Lothar Dickel an der Gitarre hatten ein buntes Programm zum Thema "Sorge Dich nicht!" zusammengestellt.

Bekannte Choräle wie "Geh aus, mein Herz" und "Großer Gott, wir loben dich"; eine Vertonung des Textes von Hans Dieter Hüsch "Was macht, dass ich so fröhlich bin" erklangen ebenso wie der bekannte Hit "Don't worry, be happy", den Claudia Sauer als Grundlage für ihre Andacht nahm.

Am Ende stiegen 7 Luftballons in den blauen Sommerhimmel; Symbol für die Sorgen eines jeden Wochentages, die wir vertauensvoll zu Gott schicken können.

Reicher Applaus aus den Zimmern und von den Balkonen dankte den Mitwirkenden. Claudia Sauer ist sich sicher, dass es eine Fortsetzung geben wird.

Fotos: Sascha Fotiadis