Gesprächsabend Matthäuspassion

Erstellt am 23.02.2019

Am 7.3. findet im Lutherhaus der erste Gesprächsabend zur Passionsgeschichte des Matthäusevangeliums statt. Unter dem Thema „Das letzte Ma(h)l –als Freund oder Verräter?“ wird es in besonderer Weise um das letzte Abendmahl gehen. In kreativer Weise nähern wir uns dieser Bibelstelle und den beteiligten Personen an.

Treffen ist um 19 Uhr zur Andacht in der Lutherkirche, danach gehen wir ins Lutherhaus, um dann den Themenabend fortzusetzen.

Dieser Abend ist der erste von vier Gesprächsabenden, um sich in der Passionszeit, den sieben Wochen vor Ostern, einmal anders dem Thema zu nähern.

Viele von uns nutzen diese Zeit, um inne zu halten, um Gewohntes in Frage zu stellen oder um durch Verzicht einmal an die eigenen Grenzen zu gehen und sich an den eigentlichen Sinn von Ostern zu erinnern.

Dazu gibt es jetzt in Altena ein ganz besonderes Angebot:

Die ev. Kirchengemeinde, die kath. Kirchengemeinde, die ev.-freikirchliche Gemeinde und die neuapostolische Kirchengemeinde schauen gemeinsam einen Monat lang intensiv auf die Passionsgeschichte des Evangelisten Matthäus. An vier Themenabenden beschäftigen sich die Christinnen und Christen inhaltlich mit den Texten der Bibel, um dann am letzten Wochenende der Musik die Bühne zu überlassen.

Am Sonntag, den 31.3., wird die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach in der Matthäuskirche erklingen – vorbereitet durch ein Gesprächskonzert am Samstag.

Der Ablauf der Gesprächsabende (jeweils an den Donnerstagen im März) ist an allen Abenden gleich:

19 Uhr Andacht
19.30 bis 20.30 Uhr: Gespräche zum Thema
ab 20.30 Uhr: gemütliches Beisammensein

 

Die Themenabende bauen nicht aufeinander auf und können auch einzeln besucht werden.
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiter Gesprächsabende:

14.3.   „Schuldlos schuldig – ein abgekartertes Spiel“ (ev.-freikirchliche Gemeinde, Lüdenscheider Str. 20, Eingang durch das Behördenparkaus)

21.3.   „Von Freunden verlassen – allein in der Hand der Gegner (kath. Kirchengemeinde St. Matthäus, Lindenstr. 41)

28.3.   „Das Ende oder ein Neubeginn?“ (neuapostolische Kirchengemeinde, Hardenbergstr. 9)